Samstag, 5. November 2016

"Fünf" von Ursula Poznanski - Wunderlich Verlag


Thanks for the hunt...
Du bist fündig geworden.

Knifflige Rätsel, deren Lösungen Koordinaten sind.
In Plastikbehältern verpackte Leichenteile.
Zeugen, die nach Befragungen sterben.
Eine blutige und grausame Art des Geocaching.

Alles beginnt mit einer ermordeten Frau auf einer Kuhweide und auf ihren Fußsohlen eintätowierte Koordinaten. Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florian Wenninger werden von einem Leichenteil zum nächsten gejagt. Der Fall schein unlösbar und plötzlich wird Beatrice Kaspary selbst zur Beute...

Kaspary und Wenninger ermitteln, Band 1

Eigentlich bin ich eher der Fan von Kriminalserien, doch das ist ein Thriller nach meinem Geschmack - grausam und kompliziert, die Lösung liegt nicht auf der Hand. Den Ermittlern wird nicht jede Verbindung entgegengeworfen und es lässt sich durch die Schreibweise harte Arbeit erkennen. Auch wenn der Schreibstil eher einfach gehalten ist, gibt es diesem Buch das nötige Etwas. Diese Geradlinigkeit macht so viel von der Spannung aus, denn finde ich es besser bei einem Thriller wie diesen, wenn die Sachen auf den Punkt  gebracht werden.
Hier spiegelt sich der Mond zwar nicht in einsamen, ruhigen Gewässern, aber hier wird nach Leichenteilen gesucht. Das ist meiner Meinung nach besser als jede Liebesszene in irgendeinem anderen Buch. (Ok...kommt auf die Liebesszene drauf an... ;))
Das Thema "Geocaching" wir hier verständnisvoll behandelt, obwohl ich jetzt nicht mehr sicher bin, es ausprobieren zu wollen...immerhin...wer weiß...vielleicht finde ich sonst irgendwo noch einen abgetrennten Kopf oder verpackte Augäpfel...

Ich gebe 5 von 5 Buchewigkeiten

Eure Ju

1 Kommentar:

  1. Hui Juu

    Thank you so much for that Review.
    Your Review has made me to buy that book (Btw I'm a big fan of Ursula Poznanski)
    Just keep it on
    Best wishes Mumie .__.

    AntwortenLöschen